Post von Euch

Gott lässt die Saat aufgehen – ein Erlebnisbericht

Vor gut drei Jahren lernten wir ein altes Ehepaar in unserem Dorf kennen und lieben. Gerne schenkten wir ihnen den Kalender Die gute Saat. Manfred war Hobby-Gärtner, da passte der Titel besonders gut.

Immer dann, wenn wir das Ehepaar besuchten, war der Kalender abgerissen und Manfred hatte seine Bibel mit Erklärungen daneben liegen. Wiederholt hatten wir gute, aber meist nur kurze Gespräche über unseren Glauben und konnten von unserem Glauben erzählen.

Vor zwei Wochen starb Manfred plötzlich an Hirnbluten. Wir waren schockiert, denn wir waren uns unsicher, ob Manfred das Angebot der Liebe Gottes persönlich für sich in Anspruch genommen hatte. Auch wenn wir bei ihm und seinem Umfeld Veränderungen zum Guten wahrgenommen hatten, blieben Zweifel – und das machte uns traurig. Hatten wir Manfred das Evangelium klar genug erklärt und vorgelebt?

Irgendwie hatte ich die Hoffnung, dass Manfred einen Kalenderzettel, der ihn persönlich angesprochen hatte, abgerissen und in seine Bibel gelegt habe. Und tatsächlich: Manfred hatte einen Zettel in seine Bibel gelegt – nur einen. Die anderen legte er, nachdem er sie gelesen hatte, seiner Frau an den Frühstückstisch.

Der Zettel in seiner Bibel war vom 19.10.2019:

 

Beim Lesen kamen mir die Tränen der Freude. Wiederholt hatte Manfred sein Sterben-müssen und die damit verbundene Unsicherheit und Angst zum Ausdruck gebracht. Da er nicht an der Existenz Gottes zweifelte, stellte sich auch für Manfred die Frage, wie er diesem Gott begegnen kann.

Der Zettel war so klar und passend – und das genau an Manfred letztem Geburtstag. Letzte Woche durfte ich den Zettel auf der Trauerfeier vorlesen und sagen: Wer das persönlich für sich in Anspruch nimmt, der kann voller Freude und Hoffnung leben und getrost sterben.

Gerne wollte ich das zur Ermutigung für euch weitererzählen.

Herzlich verbunden in unserem gemeinsamen Herrn Jesus




Elberfelder Übersetzung

Die Elber­fel­der Über­set­zung Edi­tion CSV ist eine wort­ge­treue Über­set­zung der Bi­bel in ver­ständ­li­cher Spra­che. Auf die­ser Web­sei­te kön­nen Sie den Bi­bel­text voll­stän­dig le­sen und durch­su­chen. Zu­dem wer­den Werk­zeu­ge an­ge­bo­ten, die für das Stu­di­um des Grund­tex­tes hilf­reich sind.

www.csv-bibel.de
Der beste Freund

Die­se Mo­nats­zeit­schrift für Kin­der hat viel zu bie­ten: Span­nen­de Kurz­ge­schich­ten, in­te­res­san­te Be­rich­te aus an­de­ren Län­dern, vie­les aus der Bi­bel, Rät­sel­sei­ten, Aus­mal­bil­der, Bi­bel­kurs, an­sprech­ende Ge­stal­tung. Da Der beste Freund die gu­te Nach­richt von Je­sus Chris­tus im­mer wie­der ins Blick­feld rückt, ist die­ses Heft auch sehr gut zum Ver­tei­len ge­eig­net.

www.derbestefreund.de
Im Glauben leben

Die­se Mo­nats­zeit­schrift wen­det sich an alle, die ihr Glau­bens­le­ben auf ein gu­tes Fun­da­ment stüt­zen möch­ten. Die­ses Fun­da­ment ist die Bi­bel, das Wort Got­tes. Des­halb sol­len al­le Ar­ti­kel die­ser Zeit­schrift zur Bi­bel und zu ei­nem Le­ben mit un­se­rem Ret­ter und Herrn Je­sus Chris­tus hin­füh­ren.

Viele Artikel zu unterschiedlichen Themen - aber immer mit einem Bezug zur Bibel.

www.imglaubenleben.de