Editorial

Der Nutzen aus dem Buch der Richter

Von den verschiedenen Richtern können wir vieles lernen, was für unser geistliches Leben wichtig ist. Doch auch das Verhalten des Volkes Israels in dieser Zeit ist eine Belehrung für unser Glaubensleben. So wie das Volk viele Höhen und Tiefen erlebt hat, erleben auch wir geistliche Höhen und Tiefen. Dabei finden wir folgenden Ablauf:

  • das Abwenden von Gott
  • die Unterdrückung durch die Feinde
  • das Schreien zu Gott
  • die Befreiung durch einen Richter
  • das Abwenden von Gott

Das Abwenden von Gott

Wenn wir die Gemeinschaft mit Gott nicht pflegen und beginnen, eigenwillige Wege zu gehen, bewegen wir uns von Gott weg. Dieser Weg beginnt im Herzen und ist zunächst nach außen noch gar nicht sichtbar.

Die Unterdrückung durch die Feinde

Auf einem verkehrten Weg begegnet uns nicht unbedingt eine äußere Not. Doch früher oder später empfinden wir die geistliche Dürre, die in unserem Leben eingetreten ist. Die Gemeinschaft mit Gott ist gestört und es ist gibt keine Freude beim Beten und Bibellesen.

Das Schreien zu Gott

Der Wendepunkt, um aus dem geistlichen Tief wieder zur Höhe zu kommen, ist gekennzeichnet durch aufrichtige Buße und ein Schreien zu Gott.

Die Befreiung durch einen Richter

Wie groß und gnädig ist unser Gott, dass Er immer wieder einen Weg zurück eröffnet. Auch wenn die Folgen der Sünde bleiben, kehrt doch die Freude der Gemeinschaft wieder ein. Nach einer Belebungsphase kann es sogar dazu kommen, dass wir wieder auf einer geistlichen Höhe unseren Weg fortsetzen. Das aber setzt ein Stillstehen, ein Bewusstsein der Sünde und der Verunehrung des Herrn und echte Umkehr voraus.

Ich wünsche dir viel Freude und einen geistlichen Nutzen beim Lesen dieses Themenheftes und beim Nachdenken über die verschiedenen Richter.

 

Jan Geese

 

 




Der beste Freund

Diese Monatszeitschrift für Kinder hat viel zu bieten: Spannende Kurzgeschichten, Fort­setzungs­erzählungen, interessante Berichte aus anderen Ländern, vieles aus der Bibel – kindgerecht erklärt, Rätselseiten, Ausmalbilder; Geschichten für die ganz Kleinen (ABC-Seite), eingehefteter vierseitiger Bibelkurs (in den Monaten April-Dezember), ansprechende Gestaltung. Da Der beste Freund die gute Nachricht von Jesus Christus immer wieder ins Blickfeld rückt, ist dieses Heft auch sehr gut zum Verteilen geeignet.

www.derbestefreund.de
Im Glauben leben

Diese Monatszeitschrift wendet sich an alle, die ihr Glaubensleben auf ein gutes Fundament stützen möchten. Dieses Fundament ist die Bibel, das Wort Gottes. Deshalb sollen alle Artikel dieser Zeitschrift zur Bibel und zu einem Leben mit unserem Retter und Herrn Jesus Christus hinführen. Der Leser soll angeregt werden, das Wort Gottes intensiv zu lesen und dann mit in den Alltag zu nehmen, wo der Glaube sich bewährt.

Viele Artikel zu unterschiedlichen Themen - aber immer mit einem Bezug zur Bibel.

www.imglaubenleben.de