Editorial

Neuanfang

Wieder ein neuer Anfang, ein neues Jahr beginnt. Mit diesem Heft beginnt auch für Folge mir nach – mit neuem Format und Layout – ein neuer Anfang.

In der Bibel gibt es auch viele Anfänge. Es ist sehr interessant, diesen einmal nachzugehen. Es gibt einen Anfang der Zeit, einen Anfang der Erde, des Menschen, des Handelns Gottes mit Israel … Und dann einen ganz wichtigen Zeitpunkt: Als die „Fülle der Zeit“ gekommen war, sandte Gott seinen Sohn (Gal 4,4). Wieder ein neuer Anfang, auf den Markus in seinem Evangelium im ersten Vers hinweist: Gott wurde Mensch! Zweifellos der größte und wunderbarste aller Anfänge.

In unserem Leben gab es auch einmal einen Anfang. Damit meine ich nicht die natürliche Geburt, unseren Beginn auf dieser Erde, sondern die neue Geburt. Das wirkliche „Leben“ beginnt tatsächlich erst mit diesem Zeitpunkt. Vorher waren wir für Gott tot (Eph 2,1). Wir mussten „erlöst“ werden.

Von diesem entscheidenden Wechsel mit tiefgreifenden Folgen gibt Gott uns ein Vorbild in der Geschichte seines Volkes Israel: das Passah zur Erlösung des Volkes aus Ägypten. Und dazu gibt Er eine maßgebende Aufforderung: „Dieser Monat soll euch der Anfang der Monate sein, er soll euch der Erste sein von den Monaten des Jahres“ (2. Mose 12,2). Ein neuer Anfang für das Volk. An diese Erlösung schließt sich das siebentägige Fest der ungesäuerten Brote unmittelbar an, ein Bild eines heiligen Lebens für Gott ab dem Zeitpunkt der Erlösung. Ein neuer Anfang…

Haben wir diese Art Neu-Anfang ernsthaft bedacht? Die Korinther musste Paulus auffordern: „Darum lasst uns Festfeier halten, nicht mit altem Sauerteig, auch nicht mit Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit, sondern mit Ungesäuertem der Lauterkeit und Wahrheit“ (1. Kor 5,8).

Vielleicht müssen wir immer mal wieder einen Anfang machen. Nicht, dass wir noch einmal errettet werden müssten, nein, die Erlösung ist absolut sicher (vgl. S. 14)! Aber einen Neustart für unser Glaubensleben, Gebetsleben, Bibellesen mit neuem Herzensentschluss ist ab und zu vonnöten. Das kennt jeder aus eigener Erfahrung.

Der Beginn eines neuen Jahres ist ja oft ein Zeitpunkt für gute Vorsätze. Oft bleibt es bei den Vorsätzen. Wenn wir aber mit der Kraft des Herrn Jesus, an seiner Hand und in seiner Nähe einen neuen Anfang machen wollen, wird Er dazu Gelingen geben!

Wir wünschen allen Lesern für das neue Jahr Gottes Gnade und seinen Segen!




Elberfelder Übersetzung

Die Elber­fel­der Über­set­zung Edi­tion CSV ist eine wort­ge­treue Über­set­zung der Bi­bel in ver­ständ­li­cher Spra­che. Auf die­ser Web­sei­te kön­nen Sie den Bi­bel­text voll­stän­dig le­sen und durch­su­chen. Zu­dem wer­den Werk­zeu­ge an­ge­bo­ten, die für das Stu­di­um des Grund­tex­tes hilf­reich sind.

www.csv-bibel.de
Der beste Freund

Die­se Mo­nats­zeit­schrift für Kin­der hat viel zu bie­ten: Span­nen­de Kurz­ge­schich­ten, in­te­res­san­te Be­rich­te aus an­de­ren Län­dern, vie­les aus der Bi­bel, Rät­sel­sei­ten, Aus­mal­bil­der, Bi­bel­kurs, an­sprech­ende Ge­stal­tung. Da Der beste Freund die gu­te Nach­richt von Je­sus Chris­tus im­mer wie­der ins Blick­feld rückt, ist die­ses Heft auch sehr gut zum Ver­tei­len ge­eig­net.

www.derbestefreund.de
Im Glauben leben

Die­se Mo­nats­zeit­schrift wen­det sich an alle, die ihr Glau­bens­le­ben auf ein gu­tes Fun­da­ment stüt­zen möch­ten. Die­ses Fun­da­ment ist die Bi­bel, das Wort Got­tes. Des­halb sol­len al­le Ar­ti­kel die­ser Zeit­schrift zur Bi­bel und zu ei­nem Le­ben mit un­se­rem Ret­ter und Herrn Je­sus Chris­tus hin­füh­ren.

Viele Artikel zu unterschiedlichen Themen - aber immer mit einem Bezug zur Bibel.

www.imglaubenleben.de