Buchbesprechung

Werk des Herrn – ein Arbeitgeber, viele Mitarbeiter

(von Ernst-August Bremicker) 

Der Dienst der Gläubigen wird an zwei Stellen im Neuen Testament „Werk des Herrn“ genannt (1. Kor 15,58; 16,10). Unter dieser Überschrift gibt es im Beröa-Verlag ein Buch von Ernst-August Bremicker, das jeden Gläubigen anspornen sollte, mit Eifer für seinen Herrn tätig zu sein.

 

Gerne möchte ich dich mit diesen wenigen Stichworten motivieren, dieses Buch zu lesen und dich mit dem herausfordernden und schönen Thema dieses Themenheftes zu beschäftigen. Der Autor macht deutlich, dass man nie zu jung oder zu alt sein kann, um dem Herrn in seinem Werk zu dienen. Mit anderen Worten: Du bist gemeint! Wichtige Voraussetzung ist allerdings, dass man sich bekehrt hat, im persönlichen Leben dem Herrn gehorsam sein möchte und eine gewisse Bewährung im Leben erlebt hat. Wenn du aber wartest, bis du 50 Jahre alt bist, wirst du Ihm wohl nie dienen ...

Der Herr spricht uns beim Thema „Dienst“ somit alle an. Unser Leben soll ein Dienst für unseren Herrn sein, unsere Arbeit (Schule, Ausbildung, Studium, Beruf) ebenfalls. Darüber hinaus gibt es „freie“ Zeit, Ihm zu dienen. Dazu hat uns der Herr Befähigungen, geistliche Gnadengaben und Aufgaben gegeben. Jetzt wartet Er darauf, dass wir tätig werden.

Entscheidend ist nicht, ob du Ungläubigen die Gute Botschaft weitergibst oder ob du Gläubigen hilfst durch Lehre, Seelsorge oder andere Hilfeleistungen. Jeder Dienst ist wertvoll für den Herrn, wenn wir ihn für Ihn tun. Ob wir im Verborgenen arbeiten oder als gläubige Männer vielleicht auch in der Öffentlichkeit – entscheidend ist, dass wir es treu und aufrichtig tun und natürlich nicht im Verborgenen anders reden als in der Öffentlichkeit. Das Motiv für alles soll die Liebe zu Ihm und zu den Empfängern des Dienstes sein. Es gibt so viel zu tun, dass niemand neidisch auf die Gaben und Aufgaben des Bruders oder der Schwester sein muss. Die Ernte ist nämlich groß. Leider aber gibt es (zu) wenige Arbeiter.

Wir haben den besten Auftraggeber, den es gibt: unseren Herrn. Er ist gerecht. Er schenkt den besten Lohn, den man sich vorstellen kann. Er ist der beste „Motivator“. Er schenkt uns die besten Hilfsmittel, die wir brauchen. Wir haben es wirklich gut!

Wichtig ist, dass wir das richtige Ziel verfolgen: nicht unsere Ehre, sondern die Verherrlichung des Herrn. Dann freut sich unser Herr und wir sind zum Nutzen von Menschen.

Diese und viele andere Aspekte findest du in dem gut und flüssig zu lesenden Buch von Ernst-August Bremicker. Es umfasst 96 Seiten und ist beim Herausgeber von „Folge mir nach“ für 5,90 Euro zu erwerben. Ich kann es dir sehr empfehlen!

 




Elberfelder Übersetzung

Die Elber­fel­der Über­set­zung Edi­tion CSV ist eine wort­ge­treue Über­set­zung der Bi­bel in ver­ständ­li­cher Spra­che. Auf die­ser Web­sei­te kön­nen Sie den Bi­bel­text voll­stän­dig le­sen und durch­su­chen. Zu­dem wer­den Werk­zeu­ge an­ge­bo­ten, die für das Stu­di­um des Grund­tex­tes hilf­reich sind.

www.csv-bibel.de
Der beste Freund

Die­se Mo­nats­zeit­schrift für Kin­der hat viel zu bie­ten: Span­nen­de Kurz­ge­schich­ten, in­te­res­san­te Be­rich­te aus an­de­ren Län­dern, vie­les aus der Bi­bel, Rät­sel­sei­ten, Aus­mal­bil­der, Bi­bel­kurs, an­sprech­ende Ge­stal­tung. Da Der beste Freund die gu­te Nach­richt von Je­sus Chris­tus im­mer wie­der ins Blick­feld rückt, ist die­ses Heft auch sehr gut zum Ver­tei­len ge­eig­net.

www.derbestefreund.de
Im Glauben leben

Die­se Mo­nats­zeit­schrift wen­det sich an alle, die ihr Glau­bens­le­ben auf ein gu­tes Fun­da­ment stüt­zen möch­ten. Die­ses Fun­da­ment ist die Bi­bel, das Wort Got­tes. Des­halb sol­len al­le Ar­ti­kel die­ser Zeit­schrift zur Bi­bel und zu ei­nem Le­ben mit un­se­rem Ret­ter und Herrn Je­sus Chris­tus hin­füh­ren.

Viele Artikel zu unterschiedlichen Themen - aber immer mit einem Bezug zur Bibel.

www.imglaubenleben.de