Augen-Blick

Steh dazu!

Du hast dir vorgenommen, beim nächsten an der roten Fußgängerampel stehenzubleiben, egal was deine Schulfreunde sagen. Dann ist es so weit. Ihr geht zusammen auf die Kreuzung zu. Im Stillen denkst du: "Bitte sei einfach grün ..." - Doch es kommt so, wie du befürchtet hast. Rot. Was jetzt? "Herr Jesus, ich möchte das tun, was Dir gefällt. Bitte hilf mir."Du bleibst stehen, während die anderen nach kurzem Kontrollblick die Kreuzung bei rot überqueren. Ein paar halten kurz an, gehen dann aber doch weiter. Einer ruft dir noch eine abfällige Bemerkung zu. Du atmest tief durch. Das neben dir auch noch eine alte Oma mit einem Rollator wartet, macht die Sache nicht besser. Die Ampel springt auf grün. Mit klopfendem Herzen überquerst du jetzt die Straße und holst deine Kameraden ein. Werden die anderen noch etwas zu deinem Verhalten sagen? Nein, diesmal nicht. Glück gehabt.

Am Nachmittag gehst du die Situation zu Hause im Stillen noch einmal durch. Jetzt spürst du die Freude, dass du es dieses Mal mit der Hilfe des Herrn geschafft hast, Ihm zu gehorchen. Du merkst, wie du jeden Tag neu seine Gnade und Kraft brauchen wirst, Ihm treu nachzufolgen und sei es "nur", eine Kreuzung bei grün zu überqueren. "Danke, Herr Jesus, dass du Kraft geschenkt hast, standhaft zu bleiben. Hilf mir auch in anderen Situationen, dir zu gefallen, egal, was die Mitmenschen über mich denken. Ich möchte Dir in großen wie in kleinen Dingen treu nachfolgen. Danke, dass Du bei mir bist."

Wer im Geringsten treu ist, ist auch in vielem treu, und wer im Geringsten ungerecht ist, ist auch in vielem ungerecht.
Lukas 16,10