Die gute Saat

Der Weg ist das Ziel

Alles hat er schön gemacht zu seiner Zeit; auch hat er die Ewigkeit in ihr Herz gelegt.

Prediger 3,11

 

„Der Weg ist das Ziel.“ – Dieses Motto liest man häufig. Und in einer Empfehlung von Wanderwegen mag das auch noch angehen. Besorgniserregend ist es aber, wenn Menschen ihr ganzes Leben unter genau diesem Motto führen. Sie sind unterwegs, doch sie fragen nicht nach dem „Woher“ und nach dem „Wohin“. Daher kennt ihr Leben keinen anderen Sinn, als jeden Augenblick „unterwegs“ so angenehm wie möglich zu gestalten.

„Der Weg ist das Ziel.“ – Ja, wenn der Mensch nur ein höher entwickeltes Tier wäre, entstanden durch zufällige, zweckmäßige Veränderungen in den Erbanlagen, dann könnte sich sein Ziel in seinem Weg erschöpfen. Dann würde der Tod für ihn das endgültige Aus bedeuten.

Aber beschreiten wir einmal mit offenen Augen die Wanderwege durch die Natur. Wie viel Schönheit erblicken wir da in Pflanzen und Tieren! Und diese Schönheit, die jedes notwendige Maß an „Zweckmäßigkeit“ weit überschreitet, lässt uns an den Schöpfer denken.

Die Natur weist den Beobachter auf Gott hin, der alles „schön gemacht hat zu seiner Zeit“. Gott lebt. Die Frage nach dem „Woher“ ist klar beantwortet. Und weil wir mit Verstand und moralischer Verantwortung begabte Geschöpfe sind, ist auch die Frage nach dem „Wohin“ so wichtig. Sie entspringt dem Ewigkeitsbewusstsein, das Gott in unser Herz gelegt hat.

Ja, wohin führt unser Lebensweg? – Welchem Ziel gehen wir entgegen? – Wo werde ich die Ewigkeit zubringen?

Gott will uns in seine Herrlichkeit aufnehmen, wo alles noch unvergleichlich schöner ist. Doch um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir von allen eigenwilligen Wegen zu Ihm umkehren.

 




Elberfelder Übersetzung

Die Elber­fel­der Über­set­zung Edi­tion CSV ist eine wort­ge­treue Über­set­zung der Bi­bel in ver­ständ­li­cher Spra­che. Auf die­ser Web­sei­te kön­nen Sie den Bi­bel­text voll­stän­dig le­sen und durch­su­chen. Zu­dem wer­den Werk­zeu­ge an­ge­bo­ten, die für das Stu­di­um des Grund­tex­tes hilf­reich sind.

www.csv-bibel.de
Der beste Freund

Die­se Mo­nats­zeit­schrift für Kin­der hat viel zu bie­ten: Span­nen­de Kurz­ge­schich­ten, in­te­res­san­te Be­rich­te aus an­de­ren Län­dern, vie­les aus der Bi­bel, Rät­sel­sei­ten, Aus­mal­bil­der, Bi­bel­kurs, an­sprech­ende Ge­stal­tung. Da Der beste Freund die gu­te Nach­richt von Je­sus Chris­tus im­mer wie­der ins Blick­feld rückt, ist die­ses Heft auch sehr gut zum Ver­tei­len ge­eig­net.

www.derbestefreund.de
Im Glauben leben

Die­se Mo­nats­zeit­schrift wen­det sich an alle, die ihr Glau­bens­le­ben auf ein gu­tes Fun­da­ment stüt­zen möch­ten. Die­ses Fun­da­ment ist die Bi­bel, das Wort Got­tes. Des­halb sol­len al­le Ar­ti­kel die­ser Zeit­schrift zur Bi­bel und zu ei­nem Le­ben mit un­se­rem Ret­ter und Herrn Je­sus Chris­tus hin­füh­ren.

Viele Artikel zu unterschiedlichen Themen - aber immer mit einem Bezug zur Bibel.

www.imglaubenleben.de