Trachtet aber zuerst …

So beginnt der bekannte Vers aus der „Bergpredigt“. Die meisten Leser werden den Vers zu Ende zitieren können: „… nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, und dies alles wird euch hinzugefügt werden“ (Mt 6,33). 

Gut, wenn wir den Vers zitieren können. Besser noch, wenn wir danach leben. Doch dazu muss man ihn erstmal verstehen. Was ist zum Beispiel mit „Reich Gottes“ gemeint und wie kann man danach trachten? Das vorliegende Themenheft soll helfen, darauf eine Antwort zu finden. Doch weil der Vers so wichtig für unser tägliches Leben als Jünger Jesu ist, folgt hier der erste Denkanstoß:

  • Trachtet – verlangen, begehren, suchen;
  • aber – steht im Gegensatz zum Trachten der Menschen ohne Gott: Ihr Leben konzentriert sich auf Nahrung, Kleidung und Vergnügen;
  • zuerst – an erster Stelle, hat also die höchste Priorität (in der Aufforderung gibt es übrigens kein „danach“ oder „an zweiter Stelle“);
  • nach dem Reich Gottes – Gottes Autorität, Interessen und Ansprüche sollen unser Leben hier und heute bestimmen;
  • und nach seiner Gerechtigkeit – inmitten einer verdrehten und verkehrten Welt suchen Jünger Jesu entsprechend ihrer Beziehung zum himmlischen Vater zu leben, d.h. nach Gottes Maßstäben;
  • und dies alles – Nahrung und Kleidung;
  • wird euch hinzugefügt werden – Wenn wir uns zuerst für die Dinge einsetzen, die Gott und sein Reich betreffen, wird Er für alles sorgen, was wir für unser tägliches Leben brauchen.

Wir merken: Das Thema „Reich Gottes“ spricht unsere persönliche Verantwortung in unserem täglichen Leben an und fordert uns heraus. Deshalb ist es gut, sich intensiver damit zu befassen. Dazu wünschen wir dir Energie und Freude.

 

 


Das aktuelle Heft: 06/2024

Editorial

Hartmut Mohncke

Trachtet aber zuerst …

So beginnt der bekannte Vers aus der „Bergpredigt“. Die meisten Leser werden den Vers zu Ende zitieren können: „… nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, und dies alles wird euch hinzugefügt werden“ (Mt 6,33). Gut, wenn wir den Vers zitieren können. Besser noch, wenn wir danach leben. Doch dazu muss man ihn erstmal verstehen. Was ist ...

S. 2

Reich Gottes Zentral

Martin Schäfer

Reich Gottes zentral – Christus

„Deine Augen werden den König schauen in seiner Schönheit“ (Jes 33,17) „Wer ist dieser König der Herrlichkeit“? Erhebt, ihr Tore, eure Häupter, und erhebt euch, ewige Pforten, damit der König der Herrlichkeit einziehe! Wer ist dieser König der Herrlichkeit? Der Herr stark und mächtig! Der Herr, mächtig im Kampf! Erhebt, ...

S. 4

Reich Gottes Genial

Martin Schäfer

Reich Gottes genial – Gottes Regierungskonzept für diese Welt

Für Abonnenten

„Trachtet aber zuerst nach dem Reich Gottes“ (Mt 6,33) „Gemeindesaal“ oder „Versammlungsraum“ sind uns Christen geläufige Begriffe. Beim „Königsreichssaal“ dagegen schrecken wir zurück – zurecht, weil der Begriff mit einer bösen Irrlehre verbunden ist. Doch ist das Thema Königreich damit vom Tisch? Der Ausdruck ...

S. 8

Reich Gottes Real

Martin Bremicker

Reich Gottes real – mit der Bergpredigt glücklich unterwegs

Für Abonnenten

Hintergrund und Nutzen Die Bergpredigt hat ihren Namen, weil der Herr Jesus diese Rede auf einem Berg hielt. Sie gibt Anweisungen, wie man sich im Reich der Himmel verhalten soll. Der Ausdruck könnte missverstanden werden. Das Reich der Himmel ist auf der Erde, nicht im Himmel. Es heißt so, weil Jesus im Himmel ist und die Grundsätze des Himmels hier geltend gemacht werden ...

S. 14

Buchempfehlung

Buchempfehlungen

S. 19

Reich Gottes Motivierend

Klaus Brinkmann

Reich Gottes motivierend – Jüngerschaft im Alltag

Für Abonnenten

„Reich Gottes“ hat für uns Christen mit Nachfolge oder Jüngerschaft zu tun. In diesem Artikel wollen wir anhand von konkreten Beispielen der Frage nachgehen „Was macht Nachfolge im Reich Gottes aus?“ Die einzelnen Punkte sollen dazu motivieren, dem Herr Jesus gerne und freudig nachzufolgen. Hingabe In Matthäus 16,24 sagt der Herr Jesus zu seinen ...

S. 20

Reich Gottes Unterscheidend

Ernst-August Bremicker

Reich Gottes unterscheidend – Versammlung Gottes und Reich Gottes

Für Abonnenten

Vielleicht fragst du dich beim Lesen der Überschrift, wo eigentlich das Problem ist. Warum ist das Reich Gottes etwas anderes als die Versammlung (oder Gemeinde) Gottes? Was müssen wir unterscheiden? Bei näherem Hinsehen wirst du allerdings feststellen, dass die Begriffe tatsächlich unterschieden werden müssen. Das Reich Gottes ist genauso wenig identisch mit der ...

S. 24

Reich Gottes Final

Christian Rosenthal

Reich Gottes final – Christus und Christen im Friedensreich

Das wird ein herrliches Finale – ein Finale, das tausend Jahre andauern wird! Christus wird nicht länger verworfen sein, Er wird als König der Könige und als Herr der Herren regieren. Die Christen werden nicht länger auf der Seite eines Verachteten stehen, sondern gemeinsam mit dem größten König herrschen. Gott wird mit der ersten Schöpfung zu ...

S. 28

Die gute Saat

aus dem Kalender Die Gute Saat

Nur wenige Sekunden stehen zur Verfügung

Christus ist, da wir noch kraftlos waren, zur bestimmten Zeit für Gottlose gestorben. Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus, da wir noch Sünder waren, für uns gestorben ist. Römer 5,6.8 April 1987: Vierhundertzwanzig Fallschirmspringer treffen sich in Arizona. Sie wollen eine ganze Reihe von Sprüngen absolvieren. Gerade sind vier Sportler aus ...

S. 32


0 Jahrgänge
0 Hefte
0 Artikel

Artikel zum Thema Leben

A. Linder

Gott kennen heißt leben

5/95

M. Seibel

"Kraft zum Leben" - Kraft zum Leben ?

3/02

R. Möckel

Christus, unser Leben - das Leben ist für mich Christus

1/09

I. Buhl

Mein zweites, mein neues Leben

3/14

Buchbesprechung

Martin Schäfer

Leben mit Ziel

2/19