Augen-Blick

Langeweile oder „die Zeit auskaufen“

Du sitzt zu Hause und weißt nicht, was du machen sollst. Du hast Langeweile und Zeit ohne Ende. Von einem Zimmer gehst du ins nächste und sehnst dich danach, deine Freunde wiederzusehen und mit ihnen etwas zu unternehmen.

Oder gehörst du zu denen, die zwar keine Langeweile empfinden, aber die den ganzen Tag vor dem Smartphone oder Laptop sitzen und ein Video nach dem anderen ansehen?

Es ist gerade in diesen Tagen nicht leicht, sich zu motivieren, die Zeit sinnvoll zu nutzen. Sehr schnell benutzen wir die Zeit für uns selbst, doch Gott möchte, dass wir die gelegene Zeit auskaufen (Eph 5,16) und für Ihn einsetzen.

Doch wie geht das konkret? Vielleicht hilft dir der ein oder andere Tipp:

  • zur Ruhe kommen und Zeit mit Gott verbringen
  • anderen vom Herrn Jesus erzählen
  • die Schöpfung Gottes bewundern
  • Dinge in Ordnung bringen
    • Nicht nur dein Zimmer, sondern auch dein Herz.
  • kreativ werden und Aufgaben wahrnehmen
    • Vielleicht wartet jemand auf deine Nachricht oder braucht tatkräftige Unterstützung
  • Ausschau halten nach Dingen, wofür du danken kannst
    • Dankbarkeit macht glücklich
  • Fähigkeiten weiterentwickeln, die Gott dir geschenkt hat

Den meisten wird es helfen, wenn sie den Tag nicht zu spät beginnen und sich eine ToDo-Liste erstellen. Wenn man schon längere Zeit von Langeweile geplagt ist, ist womöglich ein Neustart nötig, wo man sich innerlich fest vornimmt, die zukünftige Zeit für Gott zu leben. Dabei darfst du Ihn fragen, was Er für dich vorgesehen hat. Er wird dir auch in diesen Tagen Aufgaben vor die Füße legen, damit du sie mit seiner Kraft für Ihn tun kannst.