Die gute Saat

Ein weites Herz

So sind wir nun Gesandte für Christus, als ob Gott durch uns ermahnte; wir bitten an Christi statt: Lasst euch versöhnen mit Gott!

2. Korinther 5,20

 

„Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass, wer die Lehren anderer Religionen ehrfürchtig studiert – ganz gleich, zu welchem Glauben er sich selbst bekennt –, sein Herz weitet und nicht verengt.“ So lautet ein Ausspruch Mahatma Gandhis, des indischen Freiheitskämpfers, der durch seinen lebenslangen Einsatz für Gewaltlosigkeit und Versöhnung bekannt ist.

Gandhi war tief im Hinduismus verwurzelt, aber seine Gedanken weisen auch Einflüsse aus der Bergpredigt Jesu Christi auf. Dabei hat Gandhi manche Verse der Bergpredigt besser verstanden als solche, die „unter dem Zeichen des Kreuzes“ Kriege geführt haben.

Hat Gandhi also recht? – Ein weites Herz für alle Menschen ist durchaus im Sinn der Bibel (Galater 6,10). Wenn wir allerdings über das jetzige Leben auf der Erde hinausblicken – und das ist nötig! –, dann ist noch viel mehr gefragt als ein weites Herz und als Gewaltlosigkeit in den Beziehungen unter den Menschen.

Zudem ist Jesus Christus unendlich mehr als ein Ideal der Gewaltlosigkeit. Er ist Gott, der Sohn, der völlig offenbart hat, wer der eine wahre Gott ist. Deshalb ist Er auch der einzige Weg zu Gott: „Es ist in keinem anderen das Heil, denn es ist auch kein anderer Name unter dem Himmel, in dem wir errettet werden müssen.“ (Johannes 14,6; Apostelgeschichte 4,12).

Das ist der entscheidende Punkt; hier kommt es auf die Wahrheit an. Und die Wahrheit über den einen Gott, den einen Erlöser und das eine Wort Gottes dürfen wir nicht verschweigen. Diesen Erlöser verkündigen wir – nicht mit Feuer und Schwert, sondern mit seiner werbenden Liebe und seinem Ruf zur Versöhnung. „Wir bitten an Christi statt: Lasst euch versöhnen mit Gott!“

 

 




Der beste Freund

Diese Monatszeitschrift für Kinder hat viel zu bieten: Spannende Kurzgeschichten, Fort­setzungs­erzählungen, interessante Berichte aus anderen Ländern, vieles aus der Bibel – kindgerecht erklärt, Rätselseiten, Ausmalbilder; Geschichten für die ganz Kleinen (ABC-Seite), eingehefteter vierseitiger Bibelkurs (in den Monaten April-Dezember), ansprechende Gestaltung. Da Der beste Freund die gute Nachricht von Jesus Christus immer wieder ins Blickfeld rückt, ist dieses Heft auch sehr gut zum Verteilen geeignet.

www.derbestefreund.de
Im Glauben leben

Diese Monatszeitschrift wendet sich an alle, die ihr Glaubensleben auf ein gutes Fundament stützen möchten. Dieses Fundament ist die Bibel, das Wort Gottes. Deshalb sollen alle Artikel dieser Zeitschrift zur Bibel und zu einem Leben mit unserem Retter und Herrn Jesus Christus hinführen. Der Leser soll angeregt werden, das Wort Gottes intensiv zu lesen und dann mit in den Alltag zu nehmen, wo der Glaube sich bewährt.

Viele Artikel zu unterschiedlichen Themen - aber immer mit einem Bezug zur Bibel.

www.imglaubenleben.de