Der Zuhörer unter dem Bett

Es geschah in Brasilien. Ein Einbrecher ist eines Abends in ein Haus eingedrungen. Als er Geräusche hört, schlüpft er schnell unter ein Bett. Zu seinem Schrecken versammelt sich die ganze Familie gerade in dem Zimmer, wo er sich verkrochen hat. Und dann setzt sich der Familienvater auch noch ausgerechnet auf dieses Bett, nimmt ein Buch und liest seiner Frau und seinen Kindern eine Seite daraus vor.

Es sind wunderbare Worte; so etwas hat der Einbrecher noch nie gehört. Nach dem Vorlesen geht die ganze Familie zum Gebet auf die Knie. Der Vater wendet sich an Gott wie an einen anwesenden Freund. Nie hätte der Mann unter dem Bett gedacht, dass man mit so viel Vertrauen und so frei zu Gott reden kann.

Darauf begeben sich alle zur Ruhe, und es wird still im Haus. Da kriecht der Eindringling aus seinem Versteck und verlässt fluchtartig das Haus, ohne etwas zu entwenden – mit Ausnahme des geheimnisvollen schwarzen Buches, das auf dem Tisch liegen geblieben ist.

Zu Hause beginnt der Dieb interessiert in seiner Beute zu blättern und zu lesen. Es handelt sich um eine Bibel. Allmählich kommt er zu der Überzeugung: Hier ist das Geheimnis des wahren Glücks zu finden! Und eines Tages wendet er sich tatsächlich zu Gott, bekennt Ihm seine Sünden und wird im Glauben an den Sühnungstod Jesu Christi der Vergebung gewiss.

Was bleibt noch zu tun? Die Bibel ihren Eigentümern zurückzubringen und ihnen seine Geschichte zu erzählen. Und dann danken der Bestohlene und der Dieb in demselben Zimmer Gott dafür, dass Er sie auf so erstaunliche Weise zu Brüdern in Christus gemacht hat.


Herr, du hast mich erforscht und erkannt! Du kennst mein Sitzen und mein Aufstehen, du verstehst meine Gedanken von fern. Du sichtest mein Wandeln und mein Liegen und bist vertraut mit allen meinen Wegen.
Psalm 139,1-3




Elberfelder Übersetzung

Die Elber­fel­der Über­set­zung Edi­tion CSV ist eine wort­ge­treue Über­set­zung der Bi­bel in ver­ständ­li­cher Spra­che. Auf die­ser Web­sei­te kön­nen Sie den Bi­bel­text voll­stän­dig le­sen und durch­su­chen. Zu­dem wer­den Werk­zeu­ge an­ge­bo­ten, die für das Stu­di­um des Grund­tex­tes hilf­reich sind.

www.csv-bibel.de
Der beste Freund

Die­se Mo­nats­zeit­schrift für Kin­der hat viel zu bie­ten: Span­nen­de Kurz­ge­schich­ten, in­te­res­san­te Be­rich­te aus an­de­ren Län­dern, vie­les aus der Bi­bel, Rät­sel­sei­ten, Aus­mal­bil­der, Bi­bel­kurs, an­sprech­ende Ge­stal­tung. Da Der beste Freund die gu­te Nach­richt von Je­sus Chris­tus im­mer wie­der ins Blick­feld rückt, ist die­ses Heft auch sehr gut zum Ver­tei­len ge­eig­net.

www.derbestefreund.de
Im Glauben leben

Die­se Mo­nats­zeit­schrift wen­det sich an alle, die ihr Glau­bens­le­ben auf ein gu­tes Fun­da­ment stüt­zen möch­ten. Die­ses Fun­da­ment ist die Bi­bel, das Wort Got­tes. Des­halb sol­len al­le Ar­ti­kel die­ser Zeit­schrift zur Bi­bel und zu ei­nem Le­ben mit un­se­rem Ret­ter und Herrn Je­sus Chris­tus hin­füh­ren.

Viele Artikel zu unterschiedlichen Themen - aber immer mit einem Bezug zur Bibel.

www.imglaubenleben.de