Grußwort

Das persönliche Grußwort

Was wird mir die Zukunft bringen? Das ist eine Frage, die junge und alte Menschen, Arme und Reiche, Frauen und Männer, Eltern und viele Kinder, Deutsche und Ausländer – eigentlich jeden beschäftigt. Kann es darauf eine konkrete Antwort geben?

Viele schauen, um eine solche Antwort zu erhalten, in das Horoskop einer Zeitung oder eines Magazins etc. Andere gehen noch weiter und versuchen sich an okkulten Sitzungen, gehen zu einem Wahrsager oder lassen sich Karten legen. Das alles ist jedoch außerordentlich gefährlich. Denn keine dieser Methoden hat die Bestätigung von oben, vom Herrn Jesus. Im Gegenteil: Man lässt sich damit auf den Teufel ein. Bitte nicht! Gibt es dann überhaupt keine Antwort?

Doch – es gibt Antworten auf die Eingangsfrage. Die Bibel, Gottes Wort, ist uns dabei behilflich. Nicht, dass man dort „schwarz auf weiß“ nachlesen könnte: Morgen passiert dies, übermorgen jenes. Dafür musst du dich ganz persönlich von dem Herrn durch sein Wort und seinen Geist leiten lassen (S. 6) – heute und morgen! Aber was sich für gewaltige Ereignisse auf dieser Erde ereignen werden, davon berichtet die Bibel ganz ausführlich. Dazu empfehlen wir von Herzen die neue Bibelstudienreihe „Was bald geschehen muss“ (S. 20).

Eine kurze, direkte Frage zum Schluss, die direkt mit deiner ganz persönlichen Zukunft zu tun hat: Hast du die Chance zur Bekehrung schon genutzt (sie hängt von dir, nicht von Gott ab!)? Denn sonst helfen dir die ganze Bibel und auch der Zukunfts-Artikel in „Folge mir nach“ nicht weiter. Das lehrt die erschütternde Geschichte auf der Rückseite dieses Heftes. Du hast doch schon klar Schiff gemacht in deinem Leben, oder? Heute kannst du es noch tun. Das Morgen steht nicht in den Sternen, sondern in Gottes Hand. Aber nicht in der deinen!