Augen-Blick

Prüfstein Liebe

Darf ich dir eine kleine Aufgabe stellen?

Bitte gehe in deinen Gedanken durch den vergangenen Tag: Waren deine Worte und dein Verhalten von Liebe gekennzeichnet?

 

1. Korinther 13 nennt 14 Merkmale der Liebe. Diese kannst du als „Prüfstein“ benutzen:

 

Die Liebe ist langmütig, ist gütig; die Liebe neidet nicht, die Liebe tut nicht groß, sie bläht sich nicht auf, sie gebärdet sich nicht unanständig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet Böses nicht zu, sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sondern sie freut sich mit der Wahrheit, sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie erduldet alles.

1. Korinther 13,4-7

 

  • Warst du langmütig?
  • Wie hast du über andere gesprochen?
  • Warst du neidisch auf andere?
  • Warst du prahlerisch oder hast groß von dir gedacht?
  • Hast du mehr aus dir gemacht, als du bist?
  • War dein Verhalten anständig?
  • Warst du besorgt um das, was andere betrifft?
  • Warst du bereit, Gegenwind zu ertragen, obwohl du es nur gut meintest?
  • Hast du dich provozieren lassen und kam Bitterkeit auf?
  • Hast du bei anderen Böses vorausgesetzt oder schlecht über andere gedacht?
  • Hast du dich gefreut, als du gehört hast, wie andere versagt haben?
  • Warst du freundlich und vielleicht auch diplomatisch – auf Kosten der Wahrheit?
  • Geben dir positive Signale Hoffnung oder bist du gern misstrauisch?

 

Wenn die Liebe fehlt, dann fehlt das entscheidende Element. Doch durch das göttliche Leben, das dir geschenkt worden ist, bist du in der Lage, echte Liebe zu zeigen. Wenn du Anschauungsunterricht brauchst – schaue dir das Leben unseres Herrn an. Bei Ihm kommen alle Wesenszüge der göttlichen Liebe vollkommen zum Vorschein.

 

Wir lieben, weil er uns zuerst geliebt hat.

1.<Johannes 4,19