Die gute Saat

Der sterbenskranke Graf

Es ist in keinem anderen das Heil, denn es ist auch kein anderer Name unter dem Himmel, der unter den Menschen gegeben ist, in dem wir errettet werden müssen.

Apostelgeschichte 4,12

 

Ein schwerkranker Graf ließ einen Prediger zu sich kommen, um mit ihm über religiöse Themen zu reden. Er betonte aber zugleich, dass er von Jesus Christus nichts hören wollte. – „Kann ich denn mit Ihnen über Gott reden?“, fragte der Prediger. Das gestattete der Graf. Er habe „das höchste Wesen“ stets verehrt. So konnte der Prediger dem Kranken von der Liebe Gottes erzählen. Das tat dem Grafen gut, und er wünschte, bald wieder besucht zu werden.

Beim zweiten Besuch sprach der Prediger über die Weisheit, Allmacht und Allwissenheit Gottes. Beim dritten Besuch schließlich ging er besonders auf die Heiligkeit und Gerechtigkeit Gottes ein – sein „Zorn wird vom Himmel her offenbart über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen.“ Das traf das Gewissen des Kranken, und er sah ein, dass er mit seiner Lebensschuld vor Gott nicht bestehen konnte (Römer 1,18).

Nach einigen Tagen wurde der Prediger erneut gerufen. Da fand er den Grafen in großer Angst und Gewissensnot vor.

„Gibt es denn keinen Weg der Rettung für mich?“, war seine erste Frage. – „Doch, Gott sei Dank! Aber dann muss ich Ihnen von Christus, dem Herrn, erzählen.“ Jetzt endlich war der Kranke bereit, die rettende Botschaft von Christus zu hören – von dem Erlöser, der gekommen war, „zu suchen und zu erretten, was verloren ist“ (Lukas 19,10).

Voll Verlangen nahm der Graf die gute Botschaft im Glauben an und fand den ersehnten Frieden.
 




Elberfelder Übersetzung

Die Elber­fel­der Über­set­zung Edi­tion CSV ist eine wort­ge­treue Über­set­zung der Bi­bel in ver­ständ­li­cher Spra­che. Auf die­ser Web­sei­te kön­nen Sie den Bi­bel­text voll­stän­dig le­sen und durch­su­chen. Zu­dem wer­den Werk­zeu­ge an­ge­bo­ten, die für das Stu­di­um des Grund­tex­tes hilf­reich sind.

www.csv-bibel.de
Der beste Freund

Die­se Mo­nats­zeit­schrift für Kin­der hat viel zu bie­ten: Span­nen­de Kurz­ge­schich­ten, in­te­res­san­te Be­rich­te aus an­de­ren Län­dern, vie­les aus der Bi­bel, Rät­sel­sei­ten, Aus­mal­bil­der, Bi­bel­kurs, an­sprech­ende Ge­stal­tung. Da Der beste Freund die gu­te Nach­richt von Je­sus Chris­tus im­mer wie­der ins Blick­feld rückt, ist die­ses Heft auch sehr gut zum Ver­tei­len ge­eig­net.

www.derbestefreund.de
Im Glauben leben

Die­se Mo­nats­zeit­schrift wen­det sich an alle, die ihr Glau­bens­le­ben auf ein gu­tes Fun­da­ment stüt­zen möch­ten. Die­ses Fun­da­ment ist die Bi­bel, das Wort Got­tes. Des­halb sol­len al­le Ar­ti­kel die­ser Zeit­schrift zur Bi­bel und zu ei­nem Le­ben mit un­se­rem Ret­ter und Herrn Je­sus Chris­tus hin­füh­ren.

Viele Artikel zu unterschiedlichen Themen - aber immer mit einem Bezug zur Bibel.

www.imglaubenleben.de