• Editorial


    Editorial

    Christen besitzen einen großartigen Schatz: das Evangelium. So haben sie einen Retter, kennen die Wahrheit, haben eine lebendige Beziehung zu Gott, sind in Sicherheit. Gott hat ihnen in Christus alles geschenkt, was wirklich Wert besitzt. Das ist das Evangelium. Es ist für den Gläubigen

    • … das „Evangelium Gottes“ (Röm 1,1), denn Gott ist der Ursprung dieser guten Nachricht.

    • das „Evangelium des Sohnes Gottes“ (Röm 1,9), denn der herrliche Inhalt dieser guten Botschaft ist eine Person: der Sohn Gottes.

    • das „Evangelium unseres Herrn Jesus Christus“ (2. Thes 1,8), denn der Herr Jesus, der hier mit vollständigem Namen und Titel genannt

      wird, hat Anspruch darauf, dass der Mensch Ihn als Retter annimmt.

      das „Evangelium des Friedens“ (Eph 6,15), denn es bringt dem Menschen

      wahren Frieden.

    • das „Evangelium der Gnade Gottes“ (Apg 20,24), denn wer diese

      Botschaft annimmt, wird aus Gnade gerettet.

    • das „Evangelium der Herrlichkeit des Christus“ (2. Kor 4,4), denn es

      verbreitet die Herrlichkeit dessen, der am Kreuz für uns gestorben

      ist und jetzt verherrlicht zur Rechten Gottes thront.


    „mein Evangelium“ (Röm 2,16), das heißt die gute Botschaft des

    Apostels Paulus, weil er den Auftrag bekommen hat, das Evangelium

    in seinem ganzen Umfang zu verkündigen.

    das „Evangelium des unergründlichen Reichtums des Christus“ (Eph

    3,8), da es die unergründlichen Schätze beinhaltet, die Gott nicht

    nur für den einzelnen Gläubigen vorgesehen hat. Er hat alle Erlösten

    als Versammlung (Gemeinde) zusammengefügt.

    Man könnte weiter fortfahren!

    Wir haben jetzt den großartigen Auftrag, diese Botschaft zu verkündigen.

    Das vorliegende Themenheft ist ein Anstoß, dieses Evangelium treu

    und entschieden und dauerhaft zu verkündigen.

    Manuel Seibel

nach oben