• Editorial


    Editorial

    Ich hatte vor einigen Jahren den Kindern in meiner Sonntagsschulgruppe die Aufgabe gegeben, 30 Dinge aufzuschreiben, für die sie Gott danken können.

    30 Dinge erscheinen uns vielleicht auf Anhieb ganz schön viel. Aber versuch es doch einmal selbst! Dann wirst du – hoffentlich – merken, dass das so schwer gar nicht ist.

    In diese Richtung sollten wir viel öfter denken. Nicht nur an die Dinge denken, für die wir regelmäßig danken. Sondern bewusst einmal querdenken. Und dann auch Gott, unserem Vater, von ganzem Herzen dafür danken. Das gibt Freude!

    Übrigens, mit den Kindern sind wir auf eine Liste von 142 Dingen gekommen – und die Liste ist noch lange, lange nicht vollständig!

    Ein paar „Kostproben“ als Anregung?

    • für meine Cousins und Cousinen
    • dass uns der Herr Jesus so lieb hat
    • für Ärzte
    • für die Sündenvergebung
    • dass wir in den Urlaub fahren können
    • für die Schöpfung
    • dass wir sicher in den Himmel kommen dürfen
    • für mein Haustier
    • für die Schule
    • für ein echtes Zuhause
    • dass der Herr Jesus für mich gestorben ist
    • für sauberes Trinkwasser
    • für das Telefon
    • dass ich in einem christlichen Elternhaus aufwachsen darf
    • für Missionare
    • dass mich der Herr Jesus immer hört und sieht
    • dass ich fröhlich sein kann
    • für die Musik
    • dass wir Kalender und Traktate verteilen dürfen
    • dass ich BEIDE Elternteile haben darf
    • für die Bibel

    Ehrliche Dankbarkeit wünsche ich dir und mir heute!


    Burkhard Lüling


    Burkhard Lüling

nach oben