Heft 06/1997


P. Schmitz

Wurzeln

Wer bei einem starken Sturm schon einmal einen Baum beobachtet hat, der hat sich vielleicht gewundert, wie er dem starken Wind trotzt. Elastisch und sicher bewegt er sich zur Seite, um sich anschließend wieder aufzurichten. Ein weiteres Wunder geschieht in jedem Frühling: Nachdem alles Laub verwelkt und abgefallen ist, treiben neue grüne Blätter. Im Sommer kann die Sonne ...

Jer 17, 7.8; Ps 1, 2.3; Mk 4, 6; Mk 4, 17 Wurzeln, Vertrauen, Wort Gottes, Nachsinnen, Frucht

S. 4

Buchtip

Best.-Nr: 257.332 Auf dem Gebiet der öffentlichen Gesundheitserziehung ist viel erreicht worden. Ohne ausgewogene Ernährung und ohne Hygiene wird man kaum gesund bleiben. Von besonderer Bedeutung für jeden Christen ist aber seine geistliche Gesundheit, sein inneres Wohlbefinden. Die Themen: Lebst Du wirklich? - Ernährung - Training - Hygiene - Gefahrensignale u. a. DM 4,80

Noch gesund?

S. 7

R. Brockhaus

Biblische Begriffe

Jeder von uns wurde einmal in diese Welt hineingeboren, wir wuchsen auf als Menschen, die je länger je mehr bemerken mußten, daß wir Böses taten, daß wir böse sind. Dafür haben Menschen zwar immer wieder abschwächende und beschönigende Worte gefunden: Der Mensch sei an sich nicht schlecht, er werde erst dazu durch die Umstände, in denen er ...

Neue Geburt, Wiedergeburt

S. 8

H. Mohncke

Post von Euch

Liebe Brüder im Herrn, mit Interesse habe ich die Fragenbeantwortung „Sabbat oder Sonntag" gelesen, da ich vor einiger Zeit durch einen Artikel auf dieses Thema stieß. Dabei ging es jedoch mehr um die Frage, wie der Sonntag im Vergleich zum Sabbat „gefeiert" werden soll. In der Antwort auf die gestellte Frage in Heft 4/97 wurde kurz darauf eingegangen und u. a. gesagt, ...

Neh 13, 15-18 Sabbat, Sonntag

S. 10

J. Klein

Vom Deuten

Jeder muts täglich Deutungen vornehmen: Man deutet einen finsteren Gruß als schlechte Laune, ein Kopfschütteln als Ablehnung oder ein ungewöhnliches Verhalten als beabsichtigte Provokation. Wenn ein gewisses Maß an Deuten für das tägliche Leben unumgänglich ist, so ist spekulatives Deuten oft Ursache für Mißverständnisse, Verleumdungen ...

Hi 42, 2-6 Deutungen, Hiob

S. 11


Download des Hefts

Dieses Heft kann auch im PDF-Format heruntergeladen werden.

Download als PDF