Bibel praktisch

Trachtet zuerst

Was verbinden wir mit dem Ausdruck „Reich Gottes“? Alttestamentliche Weissagungen, Tausendjähriges Reich, Herrschaft des Herrn in der Zukunft?

Reich Gottes – (nur) ein Thema für die Prophetie?

Das Buch von Ernst-August Bremicker räumt schon durch den Titel – ein Bibelvers aus der Bergpredigt – mit solchen einseitigen Vorstellungen auf. Es erklärt das breite Bedeutungsspektrum des Begriffs – und es möchte besonders zeigen, was das Reich Gottes konkret und praktisch für uns heute bedeutet. Also direkt ein Thema für FMN-Leser. Darüber hinaus bietet das Buch einen hervorragenden Gesamtüberblick zum Thema, ist verständlich geschrieben und besticht durch ein detailliertes, gut gegliedertes Inhaltsverzeichnis.

Reich Gottes – erst verstehen, dann praktizieren

Nun herrschen über das Reich Gottes in der Tat allerhand z.T. sehr merkwürdige Auffassungen in der Christenheit. Da ist es von elementarer Bedeutung, sich zunächst einmal mit den biblischen Bedeutungen dieses Reiches in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu beschäftigen. Dann kann die richtige Praxis beginnen. So geht auch Ernst-August Bremicker vor. In einigen Kapiteln werden kurz und prägnant wesentliche Aspekte des Themas behandelt, zum Beispiel:

Was bedeuten die Ausdrücke „Reich Gottes“ und „Reich der Himmel“?

Wie wird der König dieses (König-)Reiches bezeichnet, welches Ausmaß hat seine Herrschaft?

Was sind die Unterschiede zwischen „Reich Gottes“ und „Versammlung (Gemeinde) Gottes“?

Reich Gottes – die große Wende: der verheißene König kommt und wird verworfen

In einem wichtigen Überblick zeigt Ernst-August Bremicker den „Formenwechsel“ des Reiches durch die Verwerfung des Herrn Jesus als Messias auf; unter anderem spricht er anhand der Gleichnisse in Matthäus 13 über die Ankunft und die Verwerfung des Königs sowie über die neue Form des Reiches Gottes heute.

Reich Gottes – echte und falsche Jünger

Weiterhin erläutert der Autor, dass diese neue Form große Konsequenzen für die Jüngerschaft hat. Der echte, dauerhafte Eingang in das Reich Gottes durch Buße und Bekehrung muss mit dem Bekenntnis nach außen (besonders durch die Taufe) verbunden sein. Doch viele Menschen begnügen sich mit dem Äußeren – und werden daher nicht in das Reich Gottes in seiner zukünftigen Form eingehen. Aber der wahre Jünger teilt jetzt die Verwerfung seines Herrn und geht wie Er durch Leiden zur Herrlichkeit.

Reich Gottes – Jüngerschaft praktisch

Im Mittelteil des Buches wird das Thema des Reiches Gottes dann in seinen praktischen Aspekten beleuchtet. Ausgehend von einem Überblick über die Bergpredigt zeigt der Autor: Ein Jünger Jesu darf seinem Meister folgen, der einen Weg der Leiden, der Hingabe, aber nicht der Machtentfaltung, vorgelebt hat. Und er darf die Kennzeichen des Friedensreiches, zum Beispiel Gerechtigkeit, Freude und Friede (Röm 14,17), schon jetzt praktizieren. Dieser wichtige Mittelteil mit mehr als 40 Seiten ist für alle FMN-Leser eine wertvolle „Fundgrube“ für Jüngerschaft im Alltag. Jeder findet darin Impulse für sein eigenes Leben mit dem Herrn Jesus.

Reich Gottes – in Macht und Herrlichkeit

Ernst-August Bremicker legt zum Schluss seines Buches dar, dass Gott seinen großartigen Plan, dass Christus einmal über Israel und über das ganze Universum herrschen soll, durch dessen Verwerfung nicht aufgehoben, sondern nur aufgeschoben hat. Jetzt ist die Zeit seiner Verwerfung, die seine Jünger mit Ihm teilen. Doch bald wird Christus als König der Könige regieren, und die Gläubigen mit Ihm. Diese Erscheinung ihres Erlösers dürfen Christen lieben, und das stärkt sie in treuer Nachfolge.

Deshalb: Das Studium dieses Buches ist von großem Nutzen für das gute, biblische Verständnis dieses Themas, das eher selten behandelt wird. Aber es ist ebenso wertvoll für das praktische Leben mit dem Herrn.

In diesem Sinn wollen wir auch durch das Lesen dieses Buches nach Gottes Reich trachten … Das Buch ist in der Schriftlichen Schriftenverbreitung (CSV), Hückeswagen erschienen, umfasst 160 Seiten und kostet 5,90 €. Es ist somit beim Herausgeber von „Folge mir nach“ erhältlich.

Martin Schäfer

Leseproben:

In unserem Leben nehmen wir heute schon vorweg, was einmal die öffentliche Herrschaft des Herrn Jesus kennzeichnen wird. Wir verhalten uns anders, wir reden anders, wir denken anders als die Menschen dieser Welt – zumindest sollte es so sein. Als Christ muss man bereits sein, anders zu sein. Dieses Bekenntnis legen wir ab mit unserem Verhalten. Die ganze Lebensführung des Christen soll davon Zeugnis ablegen (Seite 117/118).

Einmal kommt der Tag, wenn das Reich in Macht und Herrlichkeit öffentlich gegründet und sichtbar werden wird. An dieser zukünftigen Seite des Reiches haben wir ebenfalls unseren Anteil. Bis zu diesem Moment wollen wir uns gegenseitig Mut machen, am Reich Gottes mitzuarbeiten. Gott möchte nicht, dass wir „Zuschauer“ in seinem Reich sind, sondern dass wir selbst mit anpacken. Es gibt genug zu tun (Seite 141).

 




Elberfelder Übersetzung

Die Elber­fel­der Über­set­zung Edi­tion CSV ist eine wort­ge­treue Über­set­zung der Bi­bel in ver­ständ­li­cher Spra­che. Auf die­ser Web­sei­te kön­nen Sie den Bi­bel­text voll­stän­dig le­sen und durch­su­chen. Zu­dem wer­den Werk­zeu­ge an­ge­bo­ten, die für das Stu­di­um des Grund­tex­tes hilf­reich sind.

www.csv-bibel.de
Der beste Freund

Die­se Mo­nats­zeit­schrift für Kin­der hat viel zu bie­ten: Span­nen­de Kurz­ge­schich­ten, in­te­res­san­te Be­rich­te aus an­de­ren Län­dern, vie­les aus der Bi­bel, Rät­sel­sei­ten, Aus­mal­bil­der, Bi­bel­kurs, an­sprech­ende Ge­stal­tung. Da Der beste Freund die gu­te Nach­richt von Je­sus Chris­tus im­mer wie­der ins Blick­feld rückt, ist die­ses Heft auch sehr gut zum Ver­tei­len ge­eig­net.

www.derbestefreund.de
Im Glauben leben

Die­se Mo­nats­zeit­schrift wen­det sich an alle, die ihr Glau­bens­le­ben auf ein gu­tes Fun­da­ment stüt­zen möch­ten. Die­ses Fun­da­ment ist die Bi­bel, das Wort Got­tes. Des­halb sol­len al­le Ar­ti­kel die­ser Zeit­schrift zur Bi­bel und zu ei­nem Le­ben mit un­se­rem Ret­ter und Herrn Je­sus Chris­tus hin­füh­ren.

Viele Artikel zu unterschiedlichen Themen - aber immer mit einem Bezug zur Bibel.

www.imglaubenleben.de