Heft 08/2015

Augen-Blick

Zutritt verboten Zutritt verboten! Deutlich steht das Schild an dem drei Meter hohen, blickdichten Zaun. Interessiert tritt Mario näher. Das Schild fesselt den Blick. „Wenn es verboten ist, muss dahinter bestimmt etwas Aufregendes sein. Schade nur, dass ich nichts sehen kann." Vorsichtig geht er zum Tor, doch es ist abgeschlossen. Sein Blick geht nach rechts und links den Zaun entlang. ...

Editorial (Burkhard Lüling)

Seite: 3

Ich hatte vor einigen Jahren den Kindern in meiner Sonntagsschulgruppe die Aufgabe gegeben, 30 Dinge aufzuschreiben, für die sie Gott danken können. 30 Dinge erscheinen uns vielleicht auf Anhieb ganz schön viel. Aber versuch es doch einmal selbst! Dann wirst du – hoffentlich – merken, dass das so schwer gar nicht ist. In diese Richtung sollten wir viel öfter denken. Nicht nur an ...

Der Geist Gottes und die Menschen (Manuel Seibel)

Seite: 5

Der Heilige Geist und die Menschen (1. Mose 1,2) Der Heilige Geist ist eine Person. Denn nur von einer Person kann gesagt werden, dass sie etwas bewohnt (vgl. 1. Kor 3,16) und nur eine Person kann betrübt (vgl. Eph 4,30) und belogen (Apg 5,3) werden. Der Geist ist allerdings nicht eine Person wie du und ich, Er ist eine göttliche Person, eine Person der Gottheit. Wir wissen wir zum ...

Wir wollen dem Herrn dienen (Hartmut Frisch)

Seite: 9

WIR wollen dem HERRN dienen Am Ende seines Lebens stellt Josua das Volk Israel vor die Entscheidung, wem sie dienen wollen: dem HERRN oder Göttern. Und dann macht er eine Aussage, über die es sich lohnt, etwas genauer nachzudenken. Das wunderbare Eingreifen des HERRN für Israel Der HERR hatte Israel aus Ägypten befreit, sie durch die Wüste und schließlich durch den Jordan hindurch in ...

Drei Aspekte der Errettung (Gerrid Setzer)

Seite: 13

Errettung – drei Aspekte Die Errettung in Jesus Christus ist ein großes Thema im Neuen Testament. Doch nicht an jeder Stelle ist mit Errettung dasselbe gemeint. Es gibt verschiedene Aspekte, die wir unterscheiden sollten. Das hilft nicht nur, etliche Bibelstellen besser zu verstehen, wir werden auch neu beeindruckt von dem Heil, das Gott uns in dem Herrn Jesus schenkt. Die ...

2. Johannes (Christian Briem)

Seite: 20

2. Johannes: Liebe in der Wahrheit (4) Im vierten Teil der Serie über den 2. Johannesbrief behandelt der Autor den eigentlichen Kern des Briefes. Es gab gefährliche Verführer, die mit einer falschen Lehre über den Herrn Jesus Gläubige von dem Wort Gottes wegleiten wollten.

Glaube für Jungbekehrte

Kann man das Essen segnen? (Manuel Seibel)

Seite: 28

Glaube für Jungbekehrte: Kann man das Essen „segnen“? Die Artikelserie „Glaube für Jungbekehrte“ richtet sich an Christen, die sich erst vor kurzer Zeit bekehrt haben. Das können Kinder und Jugendliche sein, oder auch schon etwas ältere Menschen. Für sie wollen wir in unregelmäßiger Folge Artikel abdrucken, die wichtige grundlegende Fragen und Themen behandeln. Es handelt sich ...

Gute Botschaft

Von Allah zu Jesus (Die Gute Saat)

Seite: 32

Jeder Bittende empfängt, und der Suchende findet, und dem Anklopfenden wird aufgetan werden. Matthäus 7,8 Von Allah zu Jesus Eine Lehrerin erzählt: Während meiner Ausbildung war ich mit einer anderen Studentin freundschaftlich verbunden. Sie war sehr fromm und stammte wie ich aus Nordafrika. Sie erzählte viel von Gott; das war oft ein Anlass für heiße Debatten. Immer wieder ...


Download des Hefts

Dieses Heft kann auch im PDF-Format heruntergeladen werden.

Download als PDF

Der beste Freund

Diese Monatszeitschrift für Kinder hat viel zu bieten: Spannende Kurzgeschichten, Fort­setzungs­erzählungen, interessante Berichte aus anderen Ländern, vieles aus der Bibel – kindgerecht erklärt, Rätselseiten, Ausmalbilder; Geschichten für die ganz Kleinen (ABC-Seite), eingehefteter vierseitiger Bibelkurs (in den Monaten April-Dezember), ansprechende Gestaltung. Da Der beste Freund die gute Nachricht von Jesus Christus immer wieder ins Blickfeld rückt, ist dieses Heft auch sehr gut zum Verteilen geeignet.

www.derbestefreund.de
Im Glauben leben

Diese Monatszeitschrift wendet sich an alle, die ihr Glaubensleben auf ein gutes Fundament stützen möchten. Dieses Fundament ist die Bibel, das Wort Gottes. Deshalb sollen alle Artikel dieser Zeitschrift zur Bibel und zu einem Leben mit unserem Retter und Herrn Jesus Christus hinführen. Der Leser soll angeregt werden, das Wort Gottes intensiv zu lesen und dann mit in den Alltag zu nehmen, wo der Glaube sich bewährt.

Viele Artikel zu unterschiedlichen Themen - aber immer mit einem Bezug zur Bibel.

www.imglaubenleben.de