Heft 06/2011

Grußwort

Das persönliche Grußwort (M. Schäfer)

Seite: 3

Return on Investment und Liebe ohne Kalkül Der in der Überschrift gebrauchte Begriff „Return on Investment“ stammt aus der Wirtschaft und beschreibt die Rendite, die sich aus getätigten Investitionen ergibt – je höher und je schneller, desto besser für das Unternehmen. Was das mit „Folge mir nach“ zu tun hat? Ganz einfach: Auch im Leben ...

Themenheft

Mission für Muslime

Seite: 4

G ibt es einen Missionsauftrag (Jona 1,1.2)? Ja, jeder hat ihn, in unterschiedlicher Form. Jesu Jünger bekamen den Auftrag: „Geht hin!“ (Mt 28,19). Wie setzt du diesen Auftrag um? Jona bekam einen Auftrag: Geh nach Ninive. Geh zu den Feinden! Ninive liegt im heutigen Irak. Damals gab es noch keine Muslime – aber wie wäre so ein Auftrag heute: Geh zum Nachfolger ...

Bibelstellen: Jona 1, 1-3
Stichwörter: Mission

Bibel praktisch

Wahre Freundschaft (E.A. Bremicker)

Seite: 7

Der höchste Adel ist es, vom Herrn Jesus „Freund“ genannt zu werden. Wir finden diese Bezeichnung mehrfach in den Evangelien. Der Herr Jesus nennt z.B.: die Jünger „meine Freunde“ (Lk 12,4; Joh 15,14). Auch Lazarus aus Bethanien trägt diesen besonderen Titel (Joh 11,11). Martin Luther hat einmal gesagt: „Gott zum Freund zu haben ist tröstlicher ...

Stichwörter: Freundschaft, Freunde

Jesus Christus

Jesus, der gute Hirte (D. Backhaus)

Seite: 11

Der Titel „der gute Hirte“ kommt nur in Johannes 10 vor und bezieht sich nur auf den Herrn Jesus. Es ist in der Schrift öfter von Hirten oder Hirtendienst die Rede. Doch es gibt nur einen einzigen, der der gute Hirte genannt wird: unser Herr. Es hat Hirten gegeben, die in ihrem Dienst versagt haben wie die Hirten Israels in Hesekiel 34. Hier haben wir jedoch denjenigen, der in ...

Bibelstellen: Joh 10
Stichwörter: Hirte

Bibelstudium

Die Klagelieder (P.v. Stein)

Seite: 18

Die Klagelieder Jeremias drücken den Schmerz des Volkes Israel wegen der Zerstörung Jerusalems und des Reiches Juda aus. Die Last der Fremdherrschaft, der Hunger, die harte Arbeit, die Trauer um Verstorbene, all das bewegte das Volk. Und sicherlich auch die Frage, warum Gott sie voller Zorn gerichtet hatte. Damit die Klage des Volkes nicht in einer Anklage Gottes endete, leitete der ...

Bibelstellen: Klgl
Stichwörter: Klagelieder

Personen in der Bibel

Hiskia (C. Mohncke)

Seite: 27

Hiskia – ein beispielloser König Leider färbte das positive Beispiel Jothams nicht auf seinen Sohn ab. Denn Ahas, sein Sohn und Thronfolger, war ein sehr gottloser Mann, der sich auch durch einen ernsten Appell Gottes an sein Gewissen nicht zur Umkehr bewegen ließ. Im Gegenteil, Ahas handelte noch treuloser gegen den Herrn. Er zerschlug sogar die Geräte des Hauses ...

Stichwörter: Hiskia

Zum Nachdenken

Nur ein Wundstoß

Seite: 32

Im Jahr 1999 wurde im Kosovo-Krieg ein Dorf von einer Gruppe bewaffneter Männer überfallen. Die Bewohner versuchten, mit ihren Traktoren in den nahen Wald zu fliehen. Doch bald waren sie umzingelt und gefangen genommen. Die Angreifer setzten die Traktoren in Brand, und dunkler Rauch stieg zum Himmel auf Die Dorfbewohner sollten erschossen werden und sich dazu in einer Reihe ...

Bibelstellen: Ps 25, 8


Download des Hefts

Dieses Heft kann auch im PDF-Format heruntergeladen werden.

Download als PDF

Der beste Freund

Diese Monatszeitschrift für Kinder hat viel zu bieten: Spannende Kurzgeschichten, Fort­setzungs­erzählungen, interessante Berichte aus anderen Ländern, vieles aus der Bibel – kindgerecht erklärt, Rätselseiten, Ausmalbilder; Geschichten für die ganz Kleinen (ABC-Seite), eingehefteter vierseitiger Bibelkurs (in den Monaten April-Dezember), ansprechende Gestaltung. Da Der beste Freund die gute Nachricht von Jesus Christus immer wieder ins Blickfeld rückt, ist dieses Heft auch sehr gut zum Verteilen geeignet.

www.derbestefreund.de
Im Glauben leben

Diese Monatszeitschrift wendet sich an alle, die ihr Glaubensleben auf ein gutes Fundament stützen möchten. Dieses Fundament ist die Bibel, das Wort Gottes. Deshalb sollen alle Artikel dieser Zeitschrift zur Bibel und zu einem Leben mit unserem Retter und Herrn Jesus Christus hinführen. Der Leser soll angeregt werden, das Wort Gottes intensiv zu lesen und dann mit in den Alltag zu nehmen, wo der Glaube sich bewährt.

Viele Artikel zu unterschiedlichen Themen - aber immer mit einem Bezug zur Bibel.

www.imglaubenleben.de