Heft 06/2012

Editorial

Grußwort (H. Mohncke)

Seite: 3

Beim Bibellesen fiel mir kürzlich Psalm 119,136 ins Auge: „Wasserbäche fließen herab aus meinen Augen, weil sie dein Gesetz nicht beachten.“ Dieser Vers passt als Überschrift über unser Themenheft „Jeremia“. Vielleicht kennst du noch nicht viel von diesem Propheten, der ein langes Buch geschrieben hat, an das viele sich kaum herantrauen. Aber ...

Bibel praktisch

Jeremia - Hintergrund, Berufung und Botschaft (M. Hardt)

Seite: 4

Jeremia lebte in einer „dunklen“ Zeit: der Zeit des Untergangs des jüdischen Reichs. Zehn Stämme waren längst vom König von Assyrien gefangen genommen und deportiert worden (im Jahr 722 vor Christus, 2. Kön 17; s. Grafik 2). Zwei Stämme befanden sich noch im Land Israel. Wer Jeremia war und welche Botschaft er weitergeben sollte, wirst du in diesem ...

Bibelstellen: Jer 1
Stichwörter: Jeremia

Bibel praktisch

Jeremia - der leidende Prophet (M. Franke)

Seite: 9

Kaum einen Propheten kann man persönlich besser kennen lernen als Jeremia. Er schreibt in seinem Buch viel über seine eigenen Umstände sowie über seine Empfindungen. Der Zustand im Volk Gottes war miserabel. Jeremia ertrug das nicht stoisch, sondern litt sehr darunter. Deshalb wird er auch der weinende Prophet genannt. Widerstand der Empfänger der Botschaft ...

Stichwörter: Jeremia, Leiden

Bibel praktisch

Jeremia - der fragende Prophet (M. Schäfer)

Seite: 14

Jeremia hat in seinem Dienst viel erlitten, aber er blieb seinem Auftrag treu. Das hinderte ihn nicht daran, Gott, seinem „Auftraggeber“, Fragen zu stellen, die ihn beschäftigten, ja, quälten. Sieben Mal tritt er mit einem „Warum?“ vor seinen Gott – Warum-Fragen, die auch uns beschäftigen können, die auch durchaus nachvollziehbar sind, die aber ...

Bibelstellen: Jer 8,22; Jer 12,1; Jer 14,8.9; Jer 14,19; Jer 15,18; Jer 20,18; Jer 22,28
Stichwörter: Jeremia, Fragen

Bibel praktisch

Zwei Männer an Jeremias Seite Baruch und Ebedmelech (G. Setzer)

Seite: 21

Baruch – Entmutigt und ermutigt (Jeremia 36,1-4 und 45,1-5) Man schreibt das Jahr 605 v. Chr.: König Jojakim regiert in Juda. Das Volk wird von den Babyloniern sehr bedrängt und ist in großer Not. Da empfängt Jeremia eine Botschaft von Gott, die er von Baruch in eine Buchrolle schreiben lässt (Jer 36,1-4). In diesen Worten drückt Gott seinen Zorn über ...

Stichwörter: Jeremia, Baruch, Ebedmelech

Lebensbeschreibung

Jean Marteilhe - ein Galeerensträfling (G. Setzer)

Seite: 27

Jean Marteilhe wurde 1684 im südwesranzösischen Bergerac geboren. Er hatte gläubige Eltern, die Hugenotten (französische Protestanten) waren. Ein Jahr nach Jeans Geburt erließ der streng katholische König Ludwig XIV. (der „Sonnenkönig“) das Edikt von Fontainebleau. Dadurch wurde dem Protestantismus in Frankreich die Grundlage entzogen. Die Kirchen ...

Stichwörter: Marteilhe

Zum Nachdenken

Im Wartezimmer

Seite: 32

Unterhaltung im Wartezimmer eines Arztes. Meine freundliche Gesprächspartnerin ist 17 Jahre alt. Sie ist muslimisch erzogen und weiß wenig darüber, was die Christen glauben. In der Schule besucht sie jetzt den Religionsunterricht, um mehr über andere Formen und Inhalte des Glaubens zu erfahren Sie sagt: „Ich bin Muslimin. Ich habe den Koran. Wir haben den ...

Bibelstellen: Apg 4,12


Download des Hefts

Dieses Heft kann auch im PDF-Format heruntergeladen werden.

Download als PDF

Elberfelder Übersetzung

Die Elber­fel­der Über­set­zung Edi­tion CSV ist eine wort­ge­treue Über­set­zung der Bi­bel in ver­ständ­li­cher Spra­che. Auf die­ser Web­sei­te kön­nen Sie den Bi­bel­text voll­stän­dig le­sen und durch­su­chen. Zu­dem wer­den Werk­zeu­ge an­ge­bo­ten, die für das Stu­di­um des Grund­tex­tes hilf­reich sind.

www.csv-bibel.de
Der beste Freund

Die­se Mo­nats­zeit­schrift für Kin­der hat viel zu bie­ten: Span­nen­de Kurz­ge­schich­ten, in­te­res­san­te Be­rich­te aus an­de­ren Län­dern, vie­les aus der Bi­bel, Rät­sel­sei­ten, Aus­mal­bil­der, Bi­bel­kurs, an­sprech­ende Ge­stal­tung. Da Der beste Freund die gu­te Nach­richt von Je­sus Chris­tus im­mer wie­der ins Blick­feld rückt, ist die­ses Heft auch sehr gut zum Ver­tei­len ge­eig­net.

www.derbestefreund.de
Im Glauben leben

Die­se Mo­nats­zeit­schrift wen­det sich an alle, die ihr Glau­bens­le­ben auf ein gu­tes Fun­da­ment stüt­zen möch­ten. Die­ses Fun­da­ment ist die Bi­bel, das Wort Got­tes. Des­halb sol­len al­le Ar­ti­kel die­ser Zeit­schrift zur Bi­bel und zu ei­nem Le­ben mit un­se­rem Ret­ter und Herrn Je­sus Chris­tus hin­füh­ren.

Viele Artikel zu unterschiedlichen Themen - aber immer mit einem Bezug zur Bibel.

www.imglaubenleben.de