Heft 03/2012

Editorial

Grußwort (M. Seibel)

Seite: 3

Wochen-, ja monatelang diskutierte die Öffentlichkeit über den deutschen Bundespräsidenten, Christian Wulff, bis er dann am17. Februar zurücktrat. Von Korruption, Lügen, Vetternwirtschaft usw. als Ministerpräsident Niedersachsens war die Rede, von schlimmem Krisenmanagement als Bundespräsident. Es ging im Kern um die Frage: Ist ein solches, aus Sicht vieler ...

Bibel praktisch

Wer waren die zwölf Jünger? (S. Ulrich)

Seite: 4

Jünger im Kurzporträt Zwölf Männer waren es. Zwölf, die Jesus Christus in seine Nachfolge gerufen hatte. Doch der Herr Jesus kannte ihr Inneres, ihre Schwächen, ihre Zweifel, ihre Hoffnungen. Und Er wusste auch, dass nur elf von ihnen eine echte Beziehung des Herzens zu Ihm hatten. Nur für diese Elf war Er wirklich ihr Herr und ihr Meister. Die kurzen ...

Stichwörter: Jünger

Bibel praktisch

Dorkas (H. Zielfeld)

Seite: 11

Es wird in Gottes Wort nicht viel von Dorkas berichtet. Das wenige aber, das gesagt wird, ist beeindruckend. Wir können viel von dieser einfachen Jüngerin lernen. Die Jüngerin In Apostelgeschichte 9,36-43 finden wir den bemerkenswerten Bericht über diese Jüngerin Jesu. Sie ist die einzige Frau in der Bibel, die „Jüngerin“ genannt wird, wogegen das Wort ...

Bibelstellen: Apg 9,36-43
Stichwörter: Dorkas

Bibel praktisch

Ein Jünger Jesu sein - was bedeutet das eigentlich? (E.A. Bremicker)

Seite: 18

Jüngerschaft ist ein Thema für uns alle. Diesen Ausdruck haben wir alle schon gehört. aber was bedeutet es eigentlich, ein Jünger Jesu zu sein? wir wollen zusammen über diese Frage nachdenken. Christentum und Jüngerschaft sind untrennbar miteinander verbunden. In Apostelgeschichte 11,26 steht: „Es geschah ihnen aber, … dass die Jünger zuerst in ...

Stichwörter: Jünger

Zum Nachdenken

Die christliche Taufe (C. Rosenthal)

Seite: 24

Anhand von einigen Fragen wollen wir uns in diesem Artikel mit der christlichen Taufe beschäftigen. Dabei wird mindestens eine Frage übrig bleiben, die in dem Artikel nicht beantwortet wird – du selbst wirst diese Frage für dich ganz persönlich beantworten müssen. Doch dazu am Ende mehr. Warum wird von der „christlichen“ Taufe gesprochen? Die Taufe, ...

Stichwörter: Taufe

Post von Euch

Freunde (M. Seibel)

Seite: 30

Frage: „An verschiedenen Stellen, speziell in Johannes 15,14, nennt uns der Herr Jesus seine Freunde und verbindet das mit der Bedingung, dass wir seine Gebote halten. Auch Abraham wird „Freund Gottes“ genannt. Daraus dürfen wir wohl schließen, dass sowohl Gott als auch besonders der Herr Jesus uns als seine Freunde betrachtet. Gleichzeitig bleibt Er jedoch unser ...

Bibelstellen: Jo 15,14

Lasst euer Licht leuchten!

Seite: 32

Der 51 m hohe Leuchtturm von Calais wurde im Jahr 1848 in Betrieb genommen. Schon 1883 erhielt das Leuchtfeuer eine elektrische Energieversorgung. Bis dahin musste es in mühevoller Handarbeit und mit großer Sorgfalt vom Wärter betreut werden. Als ein Reisender damals diesen Leuchtturm besuchte, fragte er den Wärter: „Was würde wohl passieren, wenn Euer Licht in ...

Bibelstellen: Mt 5,16


Download des Hefts

Dieses Heft kann auch im PDF-Format heruntergeladen werden.

Download als PDF

Elberfelder Übersetzung

Die Elber­fel­der Über­set­zung Edi­tion CSV ist eine wort­ge­treue Über­set­zung der Bi­bel in ver­ständ­li­cher Spra­che. Auf die­ser Web­sei­te kön­nen Sie den Bi­bel­text voll­stän­dig le­sen und durch­su­chen. Zu­dem wer­den Werk­zeu­ge an­ge­bo­ten, die für das Stu­di­um des Grund­tex­tes hilf­reich sind.

www.csv-bibel.de
Der beste Freund

Die­se Mo­nats­zeit­schrift für Kin­der hat viel zu bie­ten: Span­nen­de Kurz­ge­schich­ten, in­te­res­san­te Be­rich­te aus an­de­ren Län­dern, vie­les aus der Bi­bel, Rät­sel­sei­ten, Aus­mal­bil­der, Bi­bel­kurs, an­sprech­ende Ge­stal­tung. Da Der beste Freund die gu­te Nach­richt von Je­sus Chris­tus im­mer wie­der ins Blick­feld rückt, ist die­ses Heft auch sehr gut zum Ver­tei­len ge­eig­net.

www.derbestefreund.de
Im Glauben leben

Die­se Mo­nats­zeit­schrift wen­det sich an alle, die ihr Glau­bens­le­ben auf ein gu­tes Fun­da­ment stüt­zen möch­ten. Die­ses Fun­da­ment ist die Bi­bel, das Wort Got­tes. Des­halb sol­len al­le Ar­ti­kel die­ser Zeit­schrift zur Bi­bel und zu ei­nem Le­ben mit un­se­rem Ret­ter und Herrn Je­sus Chris­tus hin­füh­ren.

Viele Artikel zu unterschiedlichen Themen - aber immer mit einem Bezug zur Bibel.

www.imglaubenleben.de